Qualität – Die Normentexte

Die angeführten Normentexte stellen die Grundlage für ein Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 dar und bilden somit die Basis für unser ACT-QM-System.

Die Normentexte können als ACT-Publikation (Spezielle Themen) für den Schulgebrauch angefordert werden.

Qualitätsmanagement (QM-System) nach ISO 9001

  • ISO 9000:2000
    Qualitätsmanagementsysteme – Grundlagen u. Begriffe
  • ISO 9001:2000
    Qualitätsmanagementsysteme – Anforderungen
  • ISO 9004:2000
    Qualitätsmanagementsysteme – Leitfaden zur Leistungsverbesserung

Beim Studium der Norm wird zweierlei deutlich:

1. Nicht die Qualität an sich wird „genormt“, sondern der Weg zur Qualität. Man könnte anstelle von Qualitätsmanagement also auch von Prozessmanagement sprechen. Hier fordert die Norm, dass man sich über drei Aspekte Klarheit verschafft und dies dokumentiert.

Was wollen Sie erreichen?
Wie wollen Sie es machen?
Wie stellen Sie es sicher?

Damit gibt die Norm ISO 9001 einen Rahmen vor. Sie stülpt kein System über, sondern das jeweilige Unternehmen entscheidet, wie sein Qualitätsmanagement aussieht.

2. Die Elemente der Norm sind von einer technischen Perspektive geprägt, der Bezug zur Arbeit im Unternehmen ist nicht unmittelbar zu erkennen. Damit die Norm im Unternehmen umgesetzt werden kann, muss sie für die unternehmensspezifischen Anforderungen interpretiert werden.