Übungsfirmen Berichte von Messen und Events

Frühjahr 2017

Messeplakat FairSeven

BHAK/BHAS Wien 13

Kurzbericht Fair 7

 

 

 

BHAK/BHAS Wien 10

Am Donnerstag dem 2. Februar 2017 fand in der BHAK Wien 10 bereits zum 5. Mal eine Übungsfirmenhausmesse statt.
In der Zeit von 9-13 Uhr konnte bei 40 Übungsfirmen aus ganz Österreich sowie aus Südtirol, Ungarn und Tschechien verhandelt und gekauft werden. Ebenfalls anwesend waren diverse Schulbuchverlage mit ihren Neuerscheinungen, die ACT gab Auskunft über ihre Dienstleistungen und einige Junior Companies der BHAK Wien 10 zeigten ihre Kreationen.
Den Höhepunkt der Messe bildete die Verleihung der Urkunden für die schönsten Messestände und die besten Verkaufsgespräche.
Einen großen Dank an das tolle Organisationsteam!

Fotos

 

 

 

 

 


Herbst 2016

„20 Jahre Übungsfirma“ KFUNIline

Zum „Abso-Fest“ lud am 18. November 2016 die Wirtschaftspädagogik (Wipäd)der Uni Graz ihre AbsolventInnen. Anlass war das 20-Jahr-Jubiläum der Übungsfirmenarbeit, die seitdem fixer Bestandteil des Studiums ist. Darüber hinaus bot die Veranstaltung eine ideale Gelegenheit zur Präsentation der Ergebnisse aus der jüngsten Studie zu den Berufsfeldern der Wipäd- AbsolventInnen. Für die gesamte Planung und Durchführung des Events zeichneten die derzeitigen „MitarbeiterInnen“ der Übungsfirma verantwortlich, die damit gleich den ersten Praxistest bestanden.


V.l.: Gernot Dreisiebner vom Wipäd-Institut, Festredner Franz Gramlinger von ARQA- VET, Studierende Antonia Staller, Studiendekan Heinz Königsmaier, Michaela Stock, Leiterin des Wipäd-Instituts, Günther Witamwas, Geschäftsführer des SOWI- AbsolventInnen-vereins, Studierende Claudia Reiterer und Elisabeth Riebenbauer, Vorsitzende der Curricula-Kommission für die Wipäd. Fotos: Uni Graz/Pichler

Bericht 20 Jahre KFUNIline


Internationale Hausmesse HAK1, Klagenfurt, 8.11.2016

Die Klagenfurter Messelandschaft wurde kürzlich um ein neues Event an der HAK1 International bereichert. Eine internationale Hausmesse versammelte zehn Übungsfirmen aus Kärnten und Kroatien und zog hunderte Besucher an.
Naturprodukte von der Insel Krk, ergonomische Schuhe und Möbel, IT-Produkte, Sportmode und vieles mehr – die Palette der angebotenen Produkte war ebenso groß wie die Professionalität der jungen MitarbeiterInnen (= SchülerInnen), die ihre Unternehmen vertraten.
Neben der HAK waren das bfi Kärnten und eine Partnerschule aus Krk, Kroatien, vertreten. Ass. Prof. Breitenecker von der Uni Klagenfurt und Stadträtin Ruth Feistritzer, die die Eröffnung vornahmen, waren von der Leistungsschau dieser Bildungseinrichtungen beeindruckt.
Die Aussteller konnten intensive Geschäftskontakte knüpfen. Die Besucher, die aus ganz Kärnten kamen, waren von der geschäftigen Atmosphäre begeistert und trugen wesentlich zu den guten Umsätzen bei.
In Summe: Ein Tag, an dem man erleben konnte, dass Wirtschaft und Internationalität Spaß machen!


Frühjahr 2016

Überreichung der Übungsfirmen – Zertifikate im Austrian Standards Institute in Wien, 3.5.2016

Am 3.5.2016 wurden im Austrian Standards Institute in Wien traditionellerweise die QM-Zertifikate an die Übungsfirmen-Teams vergeben.
Die Gültigkeit ist bis 30.6.2018. Damit sind aktuell etwa 35 % aller Wiener Übungsfirmen im Besitz eines gültigen Zertifikats.
Dr. Grün sprach in seinem Beitrag über die „Standardisation bridge“, Andrea Gintenstorfer ging den „Selfies“ auf den Grund, Susanna Weiss zeigte Highlights der Wiener Übungsfirmen-Messe, Susanne Szemler und Beate Tötterström gaben einen Überblick über die QM-Zertifizierung.
Bei der anschließenden Überreichung der Zertifikate durch Herrn LSI Mag. Burda präsentierte sich jede Übungsfirma mit einer Folie und gab so einen Überblick über die Vielfalt der Geschäftstätigkeiten.

ASI Präsentation Dr. Grün


ÜFA-Hausmesse an der BHAK/BHAS Wörgl im Februar 2016

Am 3. Februar ging wie schon seit einigen Jahren üblich die Hausmesse an der BHAK/BHAS Wörgl über die Bühne. Neben neun eigenen Übungsfirmen boten zwei ÜFAs der BHAK/BHAS Hall ihre Waren an. Da zeitgleich ein Unternehmerfrühstück stattfand, nutzten einige dieser Unternehmer die Gelegenheit zu einer Besichtigung der Messe.
Es konnten auch zahlreiche Gäste der BHAK Kitzbühel und der BHAK Schwaz als Besucher begrüßt werden. Es wurde wie an einem Marktplatz üblich umworben, verhandelt, debattiert, gefeilscht und schlussendlich mit einer Messe-Kreditkarte um bis zu 3.000,– Euro pro Kunde eingekauft.
Nur bei Kuchen, Brötchen und Getränken wurde die Zahlung mit Messe-Kreditkarte nicht akzeptiert. Da musste das gute alte Bargeld herhalten. Dafür konnte man es sich nach den anstrengenden Verkaufsverhandlungen an den Tischen und Stühlen des „Cafés“ gemütlich machen. Erstmalig sorgte heuer nämlich eine zweite HAK-Klasse im Rahmen einer „erweiterten Lemonade-Challenge“ auch für Speis und Trank.
Mag. Peter Astl


    


Frühjahr 2015

Übungsfirmen unterwegs:
Übungsfirmen der BHAK/BHAS Klagenfurt I und II/HAK international Ergonomica sit and walk und Two Stars AutohandelsgesmbH auf Auslandsdienstreise. 17.-19.3.2015 in Prag

A Swedish Company to the right, the Germans and the Czech opposite, Russians and Romanians near by, the Italians close to us and our two companies Ergonomica and Two Stars were right in the middle of the action. Auf der 21. Internationalen Übungsfirmenmesse in Prag erlebten die Schülerinnen und Schüler 3 Tage lang internationales Business. Intensive Verhandlungen in mehreren Sprachen, erfolgreiche Geschäftsabschlüsse, Aufbau internationaler Firmenkontakte und abwechslungsreiche Präsentationen waren spannende und durchaus anstrengende Erfahrungen.

Ein ausführliches Kulturprogramm wie Stadtführungen bei Tag und Nacht, Schwarzlichttheater und Staatsoper rundeten das Programm ab.

Mit dieser Dienstreise wurden die Idee das Ausbildungsschwerpunktes Internationale Wirtschaft in die Praxis umgesetzt und die entsprechenden Kompetenzen angewandt und erweitert.


Übungsfirma meets BEST

Einen Messeauftritt der besonderen Art gestalteten drei Übungsfirmen der HAK1 Klagenfurt Ende November auf der BEST Berufs- und Studieninformationsmesse in Klagenfurt. Statt im BWZ wurde in der Messehalle gearbeitet, und zwar gleich drei Tage lang.

Die Mitarbeiter/innen der Übungsfirmen Ergonomica, Two Stars und iVision beantworteten auch die Fragen der interessierten Jugendlichen und Eltern, und machten damit gleich Werbung für die Ausbildung an einer Handelsakademie und Handelsschule, wo Übungsfirma ja ein Pflichtgegenstand ist.

Mehr dazu auf der website der HAK1

   

Webshops: Ergonomica Two StarsiVision


Unter dem Motto „komm – schau – diskutiere – verhandle – kaufe“ gab es auch bei der sechsten Hausmesse am 26.1.2015 in der Schumpeter BHAK/BHAS Wien 13 wieder großen Besucherandrang. An diesem Tag hatten auch unsere zukünftigen Schüler/innen im Rahmen des Schnuppertages einen Einblick in die Welt der Übungsfirmen zu bekommen.

Fünf Übungsfirmen der Schule und eine Gast-ÜFA aus dem ibc Hetzendorf präsentierten ihre Produkte. Zusätzlich hatten alle Schüler/innen Gelegenheit Einblick in die tägliche Übungsfirmen-Arbeit im BWZ zu bekommen.

Herzlichen Dank an das Organisationsteam aus der 3. Klasse Handelsschule (Abschlussprojektarbeit)!

 

 


November 2014

Übungsfirmenmesse Essen/Deutschland

Fotos finden Sie hier


KitzHas meets Intersport KitzSport

Am <b>25. November 2014</b> statteten wir, die MitarbeiterInnen der KitzHas GmbH, gemeinsam mit unserem Übungsfirmenleiter, Herrn Mag. Friedrich Hellmayr, unserem Partnerunternehmen, der Intersport KitzSport GmbH, einen Besuch ab.

Im Rahmen eines interessanten und lehrreichen Vortrags erfuhren wir von der Geschäftsführerin, Frau Katrin Schlechter, und dem EDV- und Marketing-Verantwortlichen, Herrn Stefan Schwingenschlögl, viele Details über die Unternehmensgeschichte und die Unternehmensphilosophie.

Intersport KitzSport präsentierte sich uns als sehr innovatives und richtungsweisendes Unternehmen. Dies zeigt sich unter anderem in der Miteinbeziehung neuer Medien wie Facebook (Selfie-Aktion) oder dem Anbieten von W-LAN in den Filialen.

Gegründet wurde das Unternehmen bereits in den 1920er-Jahren. Den wenigsten von uns war bekannt, dass KitzSport bis in die 1970er-Jahre selbst Schi produzierte. Heute liegen die Hauptgeschäftsfelder im Handel mit Sportartikeln und Mode, im Sportartikelverleih (Sommer und Winter) und im Schiservice. Angeboten werden diese Leistungen mittlerweile in 9 Filialen im und um das Schigebiet Kitzbühel, wobei ein besonderer Service für die Kunden darin liegt, dass sie ihre Schi in jeder Filiale abgeben und nach ihren Wünschen in einer beliebigen Filiale wieder abholen können.

Wir bedanken uns bei Frau Schlechter und ihrem Team für den aufschlussreichen Nachmittag und dafür, dass sie uns immer ihre Produkte für Kataloge und Auslagen zur Verfügung stellt!

Das Team der KitzHas GmbH

Webshop KitzHas

Oktober 2014


Übungsfirmen der HAK & HLT veranstalten ihre 1. Messe

Übungsfirma ist an allen berufsbildenden Schulen das praxisnahe Modell, um fächerübergreifend Wirtschaftskompetenz und persönliche Kompetenzen zu vermitteln.
Die HLT Retz und HAK Retz veranstalteten am 22. Oktober 2014 ihre 1. hausinterne Übungsfirmenmesse.
Die Aula der HAK Retz verwandelte sich in eine Messehalle mit 6 Übungsfirmenständen und einen allgemeinen Infostand, wo die „Kunden“ eine kurze Einführung zum Thema Kaufvertrag erhielten. An 3 weiteren Ständen, die von der ERSTE Bank, Raiffeisenbank und Volksbank betrieben wurden, konnte man sich über deren Dienstleistungen für Jugendliche informieren.
Mit verlässlichen Partnern funktioniert Wirtschaft leichter. Alle 6 Übungsfirmen haben einen realen Partnerbetrieb, welcher bei der Gestaltung der Messestände bzw. bei den Gewinnspielen unterstützte.

Als Messekunden kamen die Schüler/innen aus den III. Jahrgängen der HAK und HLT Retz. Sie werden im nächsten Schuljahr diese Firmen als neue Mitarbeiter/innen übernehmen. 150 weitere Schüler/innen, Lehrer/innen und Direktoren der neuen Mittelschulen Retz, Zellerndorf, Pulkau, Haugsdorf und Hadres sowie Vizebürgermeister KommR Karl Burkert konnten als kaufkräftige Kunden begrüßt werden.

Das Interesse und der Erfolg dieser Veranstaltung haben alle überzeugt und die Suche nach einem Termin im nächsten Schuljahr für die 2. Übungsfirmenmesse an HAK & HLT Retz läuft bereits.

Auch die Presse berichtete aus Retz


Februar 2014

Webshop H&H

TÜV Zertifizierung:
Was auf den Tisch kommt, … braucht kontrollierte Standards

TÜV Austria prüft in allen Bereichen der Wertschöpfungskette. Von der Erzeugung über den Handel sowie den Dienstleistungsbereich über Verpackungsmaterialien und Maschinen bis hin zur Logistik.
Das Ziel einer Zertifizierung ist es, den Endverbrauchern sichere Produkte im freien Warenverkehr in der EU zu gewährleisten. Die EU fordert für zahlreiche Produkte Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen als Mindestanforderungen.
TÜV bedeutet Technischer Überwachungsverein. Das TÜV Austria Logo ist nicht nur sehr bekannt, sondern es genießt auch Vertrauen. Konsumenten werden immer kritischer und vertrauen sehr auf die von TÜV geprüften Produkte.

Die Übungsfirma „H&H Sport- und Transportgeräte GmbH“ der HAK1 International Klagenfurt, unter der Leitung von Frau Prof. Doris Eschig, bekam die Chance, zertifiziert zu werden.

Sie wurde letztes Jahr im Rahmen eines Maturaprojektes unter der Leitung von Ing. Ingo Willhelmer auditiert. Das Zertifizierungsaudit fand am 04.02.2014 statt.
Die Überreichung der Urkunde erfolgte am Tag der offenen Tür unserer Schule im Rahmen diverser Ehrungen. Damit wurde auch das TÜV Logo zur Verwendung auf allen Belegen offiziell freigegeben.

Das gesamte Jahr hindurch arbeitete die Projektgruppe an der Vorbereitung und Umsetzung der verschieden Prozesse im Team. Im Schuljahr 2014/15 arbeitet der 4.Jahrgang 4BEM mit diesem Hilfsinstrument weiter. Die Arbeitsprozesse sind professionell festgelegt und werden im täglichen Übungsfirmenleben umgesetzt.