Was soll man in der Übungsfirma in der Fremdsprache können?

Einfache Telefongespräche führen
• Besucher empfangen und weiterleiten
• Besucher über die Übungsfirma und die eigene Arbeit informieren
• ein Bewerbungsschreiben verfassen und
• ein Bewerbungsgespräch führen
• einfache Briefe/Mails/Fax, die zur Anbahnung und Durchführung von Auslandsgeschäften nötig sind, verstehen und verfassen (mit Wörterbuch): Anfrage, Angebot, Bestellung, (Liefer-)Mahnung
• professionellen Umgang mit Kollegen, Vorgesetzten und Geschäftspartnern pflegen (Grußformeln, Anrede mit Sie, Höflichkeitsform)
• beschreiben:
o Übungsfirma, Schule, Schulort, Schulalltag
o was Sie mit den Mitarbeitern aus Partnerübungsfirmen unternehmen wollen
o Freizeitgestaltung, Musik, die Sie gerne hören, Lokale , Ausflüge, …

Quelle: Gerda Piribauer, BHAK Neunkirchen

© Veronika Erich – ACT Servicestelle, September 201 3