ACT Fremdsprachen Service – Warum Fremdsprachen in der Übungsfirma?

Gründe für Fremdsprachenlehrer/innen, in der Übungsfirma mitzuarbeiten:

  • Praxisbezug der Aufgaben
  • höhere Motivation der Schüler/innen, die gestellten Aufgaben zu bearbeiten, wenn sie der Kommunikation mit Mitarbeiter/innen der ausländischen Partnerfirmen dienen
  • Mitbenützung der (meist) geräumigen Räumlichkeiten des BWZ
  • (Sitzordnung nach Abteilungen, daher natürliche Gruppenbildung,
  • Möglichkeit von einer Abteilung zur anderen zu telefonieren, faxen, mailen, Material für Präsentationen vorhanden – von Filzstiften und Schere bis zu Flipchart und Beamer …)
  • Begleitung zu Übungsfirmen-Messen mit internationalen Kontakten
  • Lehrplanbezug

Gründe für Übungsfirmenlehrer/innen, Fremdsprachenunterricht in die Übungsfirma zu integrieren:

  • Internationalisierung der Übungsfirma
  • Internationale Kontakte in der Übungsfirmenmarkterweiterung
  • Besuche der Partnerfirmen und Besuche bei den Partnerfirmen
  • Einblick in die Organisation ausländischer Übungsfirmen, in Landes- und Kulturkunde, Kenntnisse der Mentalität der Landesbewohner/innen,
  • Teamerweiterung, Aufgabenteilung bei internationalen Übungsfirmenmessen, …
  • Zertifizierung